Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ehrgangsnummer: 300/60

Waffensachkunde

Wiederholungslehrgang nach BGV C 7

Jährliche Schulung Waffensachkunde / Schießausbildung

für  das Bewachungsgewerbe

Voraussetzung zur Teilnahme: Sachkundezeugnis § 7 WaffG

Art des Seminars:

Tagesseminar von 09:00 – 19:00 Uhr (12,5 UE)

Bei Erweiterung bis 3 Tage (Schießleiter/ Schießstandaufsicht)

Voraussetzung: Waffenrechtliche Erlaubnis zum Führen von Schusswaffen

Kosten:              €/Teilnehmer

Mindesteilnehmerzahl: 6 max. 10

Firmen können gerne Termine ganzjährig mit uns vereinbaren

 

 Inhalt des Seminars:

Theor.-/ prakt. Ausbildung nach Vorgaben des BGV, Waffenkunde, Gesetzeskunde, UVV, Führen von Schusswaffen, Notwehr-/Notstand, praktische Schießausbildung mit Fehleranalyse und Verbesserung der Schießleistung.

 

Leistungen:

  1. Wie im Seminarinhalt beschrieben
  2. Spezielle Schießscheiben
  3. Aufzeichnung der Schießleistungen
  4. Teilnahmebestätigung

 

In der Lehrgangsgebühr nicht enthalten:

 

  1. Leihwaffen
  2. Munition
  3. Schießstandgebühren

 

Die bediensteten Waffenträger im Bewachungsgewerbe sind verpflichtet, regelmäßig (mindestens 2 x  im Jahr) an einer entsprechenden theor./prakt. Unterweisung teilzunehmen und einen Nachweis zu erbringen. Schießübungen müssen mehrfach im Jahr stattfinden werden. Die Anforderungen werden alle an unserer bundesweit staatlich anerkannten Schule vermittelt und durch eine Teilnahmebescheinigung bestätigt